Hyperfocus war: mein Gehirn sabotiert …

Hyperfocus war: mein Gehirn sabotiert mich, so gut es kann

http://freiheitvorsicherheit.net/2018/11/24/mein-gehirn-sabotiert-mich-so-gut-es-kann

Erst auf meine alten Tage, vor ein paar Tagen habe ich das hier gelesen:

https://www.patreon.com/posts/adhs-und-23545215

und:

http://www.adhspedia.de/wiki/Hyperfokus

Es heißt: 1. die betroffene Person springt hin und her zwischen extrem gestörter Aufmerksamkeit und Konzentration und dem Hyperfocus, einem extrem auf eine Sache konzentrierten Zustand, in welchem er praktisch nicht mehr ansprechbar ist; Aufmerksamkeit weitgehend auf eines gerichtet haben aber noch ansprechbar sein scheint nicht zu gehen und

2. die Betroffene Person kann nicht willentlich zwischen diesen beiden Zuständen wechseln …

Nun kann man annehmen, durch die Fähigkeit zur extremen Konzentration sei betroffene Person fähig, komplizierte Dinge zu tun oder zu erlernen, zum Beispiel Programmieren, aber:

Wie viele Menschen sind gute Programmierer oder Softwareingenieure, OHNE dass sie diese Störung bzw. Eigenart haben??

Also bei intensiverem Nachdenken:

es bleibt nichts Gutes übrig

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.